Album der Woche

Vaselines_

The Vaselines – V For Vaselines

Die ersten Singles veröffentlichten The Vaselines aus Glasgow 1986 und sind damit eine der Keimzellen der Class of 86. Schrammelpop war damals das neue Ding und sogar Nirvanas Kurt Cobain fand gefallen daran. Immerhin coverte er ein paar Jahre später Songs wie Molly’s Lips oder Son Of A Gun und machte The Vaselines posthum bekannt.

Playlist abonnieren

Konzerttipp der Woche

TheBug_pic_

The Bug // 01.10.2014 @ Hafenklang

Auf den Fotos sieht er aus wie Robin Hood: Die Kapuze tief über den Kopf gezogen und die Gedanken nach Innen gekehrt. Kevin Martin aus London aka The Bug schießt allerdings keine Pfeile ab, um von den Reichen zu nehmen und den Armen zu geben. Stattdessen lässt er ein Gewitter an Bässen auf die Menschheit los. Tiefe Bässe, um musikalischen Einheitsbrei und ähnlich Überflüssiges aus

Radiosendung

Playlist_04_250px

Sendung 40/2014

vom 29.09.2014. Die Indie-Pop Helden The Vaselines klingen auf ihrem neusten Wert V For Vaselines so frisch wie vor 27 Jahren, als ihr Debutalbum veröffentlicht wurde. Neue Solo-Alben gibt es von dem ehemaligen Boo Radleys Chef Martin Carr (Daumen rauf)  sowie von dem ewigen Indie-Nerd