Temples – Sun Structures

10.02.2014.

Frischer Pop mit viel Sixties Anleihen, eher Byrds als Beatles, und trotzdem nicht retro sondern mit einer ziemlich modernen Produktion ausgestattet. Das britische Quartett Temples wurde 2012 gegründet und mit Sun Structures legen sie ein prima Debutalbum vor. Das gefällt durch die Bank weg, die Rolling Stones luden sie als Support ein, Johnny Marr hat sich als Fan geoutet, Robert Wyatt war in einem Brief an das Management voll des Lobes und auch der Sunday Service zieht seinen Hut! In der Hoffnung, dass die Halbwertszeit dieser Band nicht zu kurz ist und sie auch zukünftig ihrem Stil treu bleiben.

Erschienen bei Heavenly
Homepage: templestheband.com
Album kaufen

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Alben 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*